Vorbereitungen

Moin,

So…… ich habe heute mal ein paar Magnete (Stabmagnet Durchmesser 10mm) bestellt.
Genauer gesagt 20 Stück Neodym-Magnete mit einer Kraft von jeweils 5 Kg. Ich hoffe mal die sind gepolt, so wie fast jeder Magnet. Dazu eine Polyamid-Platte 15 mm stark. Das Material soll sich ja gut bearbeiten lassen. Ziel ist es diese so auszuschneiden, dass sie in das alte Festplattengehäuse passen. Einen äußeren Ring und eine Scheibe die auf dem Motor der HDD befestigt wird. Ich weiß selbst, dass es schwierig ist mit einer erzeugten Spannung aus dem Motor der HDD zu rechnen oder diese abzunehmen, aber es geht mir erst mal nur um den mechanischen Teil. Das heißt: wird sich die Scheibe in der Mitte überhaupt drehen.? Das HDD Gehäuse und der Motor scheinen mir dafür gut geeignet und das lag hier rum. Klar ist mir auch, dass man mit der Größe keine besondere Leistung erzielen kann, es ist ja erst mal ein Versuch im Kleinen. Über Pfingsten werde ich mal einen Plan zur Anordnung der Magnete erstellen.

Festplattengehäuse

Hinterlasse eine Antwort